DAS KONZEPT

Dolce&Gabbana Eau de Toilette ist der ikonische erste Duft der Marke, der 1992 entstand: die Essenz der Weiblichkeit. Der florale Aldehydduft ist eine gewagte Komposition aus Gegensätzen – scharf und süß zugleich, sanft und doch markant. Dieser geheimnisvolle und unkonventionelle Duft ist ein echter Klassiker – heute noch genauso faszinierend wie damals.

DAS DESIGN

Die reine, schlichte architektonische Form des Flakons kontrastiert mit dem Charme seines durchscheinenden scharlachroten Verschlusses, der auf einem Podest aus glänzendem Gold steht. Das Design des Flakons, der in ein Etui aus scharlachrotem Samt gebettet ist, spiegelt die Kraft und leidenschaftliche Weiblichkeit der mediterranen Frau wider.

KOPFNOTE

Der Duft eröffnet mit einer Explosion von Zitrusnoten und aromatischen Kopfnoten – saftige Mandarine, spritzige, betörende Bergamotte und Bitterorange – verstärkt von übersprudelnden Aldehyden.

HERZNOTE

Diese Aldehyde geben der weiblichen floralen Herznote aus süßer Orangenblüte, Maiglöckchen und leicht würziger Nelke einen schillernden Glanz.

BASISNOTE

Ein Hauch von pfeffrigem Koriander verleiht den zarten Blumenakzenten eine gewisse Würze, bevor diese einer Basisnote aus reichem, holzigem Patschuli und süßen, balsamischen Noten von Vanille, Tonkabohne und Moschus weichen.